Während die portugiesischen Steuern auf viele Einkommensformen in jüngster Zeit gestiegen sind, hat euroFINESCO eine vollständig konforme Strategie auf den Weg gebracht, die die Steuerlast für kurzfristigen Vermietungen (30 Tage) drastisch reduzieren kann.

Früher mussten Nicht-Residenten ihre Mieteinnahmen sowohl in Portugal als auch in ihrem Heimatland bei der Steuer angeben. Dann wurde die Doppelbesteuerung über internationale Steuergutschriften in Portugal beseitigt. Diese zusätzlichen Mieteinnahmen hatten aber oft den Effekt, dass das Einkommen im Heimatland stieg und der Steuerzahler eine höhere Einkommensteuer und damit einen Verlust beim Gewinn in Kauf nehmen musste.

Für diejenigen, die in kurzfristig an Touristen vermieten, kann unser Ferienvermietungsplan die Steuern erheblich reduzieren.

 Das System ermöglicht es Ihnen, die kurzfristige Vermietung (bis 30 Tage) auf einer kommerziellen und vereinfachten Basis zu betreiben. (Eine Langzeit-Vermietung ist komplizierter im Ablauf und unterliegt höheren Steuern.) Nach geltendem Recht unterliegen nur 35% der Rechnungsstellung Ihres Vermiet-Eigentums der Besteuerung. Dies resultiert in einem Netto Steuersatz von 8,75%  (2017) auf das Bruttoeinkommen, im Vergleich zu brutto 28% für langfristige Mieteinnahmen für Nicht-Residenten.

Ebenso wichtig ist, dass nach den Doppelbesteuerungsabkommen in der gesamten EU keine weitere Bewertung dieser Einkünfte in Ihrem Heimatland entsteht, da diese Unternehmensgewinne ausschließlich in Portugal besteuert werden. Daher gibt es keine zusätzliche Besteuerung im Heimatland.

Zwar muss man eine Reihe von Entscheidungen zu treffen, damit sich eine tragfähige Lösung ergibt, aber eine Option verschwindet auf jeden Fall: "nichts tun". Wenn Sie nicht die richtigen Maßnahmen ergreifen, kann es sein, dass ein Inspektion stattfindet und der Staat die Dinge für sich entscheidet. Neben und Geldstrafen entstehen neben der eventuellen Anklage wegen Steuerhinterziehung auch ernsthafte Haftungsfragen.

Angesichts der recht einfachen Anforderungen aus den Gesetzen scheint es kaum das Risiko wert – Konformität mit dem Gesetz ist gefragt. Man muss zwar erst durch ein paar Reifen springen, aber das Ergebnis ist auf lange Sicht überraschend günstig; Der Plan ermöglicht Ihnen, eine Win-Win-Lösung für alle Seiten zu schaffen.

Mehr Informationen ersehen Sie in unseren euroFINESCO Veröffentlichungen.